Kuschelservice für Köln und Umgebung


 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Folgenden wird für den einfacheren Lesefluss die männliche Form "der Kunde" verwendet. Gleichermaßen sind jedoch "Kundinnen" gemeint.

Der Kunde bestätigt, mindestens 18 Jahre alt zu sein und über ausreichende Deutschkenntnisse zu verfügen, um die Regeln, die AGB, den Haftungsausschluss sowie die Datenschutzerklärung verstehen und vertraglich einwilligen zu können. Vertragspartner sind der Kunde und die professionelle Kuschlerin aus dem Email-Verkehr; zwischen diesen beiden findet am vereinbarten Termin das Kuscheln statt. 

Die schriftliche Terminvereinbarung per Email an mail@kuschelfaktor.net ist bindend und stellt einen Dienstvertrag für die Dienstleistung des professionellen Kuschelns dar. In der Buchungs-Email werden konkret alle Preise benannt. Dem Mail-Verkehr wird außerdem das Regelwerk, die AGBs, der Haftungsausschluss und eine kurze Datenschutzerklärung angehängt sowie alles beim 1. Vorgespräch handschriftlich unterzeichnet. Für die Terminvereinbarung benötigt die professionelle Kuschlerin den vollständigen Namen des Kunden sowie die Adresse, wo gekuschelt wird. Das ist entweder beim Kunden zuhause oder in einem von ihm ausgewählten, gebuchten und von ihm bezahlten Hotelzimmer innerhalb Kölns oder Umgebung. Welche Ortschaften von der professionellen Kuschlerin angefahren werden, kann konkret per Mail erfragt werden. 

Die für die Kuschelsession geltenden Preise sind jene, die in der sogenannten Buchungs-Email festgelegt wurden. Die aufgeführten Zeiten für das Vor- und Nachgespräch sind Schätzwerte und umfassen ein Vor-, ein Nachgespräch, ggf. das Umkleiden sowie die Vor- und Nachbereitung des Kuschelortes (Ausstattung mit Textilien und Musik). Die eigentliche Dauer des Kuscheln beträgt beim 1. Mal Kuscheln die gebuchte Zeit abzüglich 10 min Gespräch und Vor-/Nachbereitungen, bei den nächsten Kuschelterminen dann die gebuchte Zeit abzüglich 5 min Gespräch und Vor-/Nachbereitungen. Die Dauer des Kuschelns wird dann genau per Wecker gestoppt.

Die Bezahlung der Session erfolgt nach dem Vorgespräch passend in bar. Termine mit langer Anfahrt meinerseits müssen bereits im Vorfeld per Überweisung bezahlt werden. Bei einer spontanen Verlängerung der Kuschelzeit ist der Aufpreis, der ebenfalls im Vorfeld per Mail preislich festgelegt wurde, unmittelbar nach dem Kuscheln zu entrichten.

Aktuell gelten folgende Preise:

  • 60 Minuten Kuscheln: 70€. Beim 1. Mal Kuscheln: ca. 10min Gespräch und Vor-/Nachbereitungen + genau 50min Kuscheln, danach immer ca. 5min Gespräch und Vor-/Nachbereitungen + genau 55min Kuscheln 
  • 90 Minuten Kuscheln: 105€. Beim 1. Mal Kuscheln: ca. 10min Gespräch und Vor-/Nachbereitungen + genau 80min Kuscheln, danach immer ca. 5min Gespräch und Vor-/Nachbereitungen + genau 85min Kuscheln
  • 120 Minuten Kuscheln: 140€. Beim 1. Mal Kuscheln: ca. 10min Gespräch und Vor-/Nachbereitungen + genau 110min Kuscheln, danach immer ca. 5min Gespräch und Vor-/Nachbereitungen + genau 115min Kuscheln
  • Die Verlängerung der Kuschelsession ist je nach terminlicher Flexibilität spontan möglich: berechnet werden 35€ pro 30 min Kuscheln. Die Vereinbarung zur Verlängerung wird spontan nach Ablauf der ursprünglich gebuchten Kuschelzeit getroffen und im Anschluss an das Kuscheln in bar bezahlt.
  • Ab einer Fahrzeit von 30min kommen noch Fahrtkosten hinzu, ausgehend vom Kölner Westen, die bereits im Vorfeld, nach einer individuellen Ermittlung (abhängig von Entfernung und Verkehrsaufkommen), mitgeteilt und dann vom Kunden mit der Buchungs-Mail bestätigt werden. In den Fahrtkosten enthalten sind Spritkosten, ggf. Parkgebühren und die Zeitaufwandsentschädigung für die Fahrzeit.

Ortschaften, die von der professionellen Kuschlerin außerhalb Kölns angefahren werden, können per Mail erfragt werden. 

 

In folgenden Fällen der Regelmissachtung ist ein Abbruch der Kuschelsession und damit eine Vertragsauflösung vonseiten der professionellen Kuschlerin möglich:  

  • Zum Kuscheln erscheint jemand Anderes als der Vertragspartner aus dem Schriftverkehr. 
  • Der Kunde ist nicht mindestens 18 Jahre alt.
  • Die Deutschkenntnisse des Kunden reichen nicht für einen Vertragsschluss aus, da nicht davon ausgegangen werden kann, dass alle Einzelheiten verstanden wurden.
  • Auffallende psychische, emotionale oder körperliche Erkrankungen wurden im Vorfeld nicht mitgeteilt.
  • Der Kunde hat bewusstseins- oder wahrnehmungsverändernde Substanzen zu sich genommen.
  • Der Kunde ist nicht geduscht, gepflegt und frisch eingekleidet. Seine Wohnung ist unsauber oder unordentlich, es laufen Tiere frei oder befinden sich Dritte vor Ort.
  • Es gibt Anhaltspunkte für ansteckende Erkrankungen.
  • Es werden Foto-, Video- oder Sprachaufzeichnungen angefertigt.
  • Der Kunde ist nicht vollständig bekleidet, initiiert das Entkleiden oder greift der professionellen Kuschlerin unter die Kleidung.
  • Der Kunde versucht die professionelle Kuschlerin zu küssen, leckt an Körperteilen oder beißt in die Kleidung, berührt ihren Mund, Brust, Intimbereich vorne oder hinten, die Oberschenkelinnenseiten oder versucht durch Reibung von Geschlechts- oder anderen Körperteilen, sexuell zu stimulieren oder Tabuzonen abzutasten. Letzteres z.B. in Form von wiederholtem Anspannen des Beines, das zwischen den Beinen der professionellen Kuschlerin am Intimbereich liegt, oder durch das unentwegte Neupositionieren seines Kopfes auf ihren Brüsten),
  • Der Kunde thematisiert wiederholt sexuelle Handlungen, fordert dazu auf oder stellt sehr persönliche Fragen.
  • Der Kunde missachtet die Ermahnungen der Regelwidrigkeiten.

  

Im Falle des Abbruchs einer Kuschelsession wird wie folgt in Rechnung gestellt:  

  • Der Kunde hat rechtzeitig mindestens 24 Stunden vor dem Termin abgesagt: keine anfallenden Kosten.
  • Der Kunde hat in weniger als 24 Stunden vor dem Termin abgesagt: Es werden 50% der Kosten aus der Buchungs-Email in Rechnung gestellt (Fahrtkosten entfallen).
  • Der Kunde verschiebt den Termin auf ein neues, konkretes Datum: keine anfallenden Kosten; es sei denn, die professionelle Kuschlerin ist bereits auf dem Weg zum Kunden. Wenn zuvor keine Fahrtkosten festgelegt wurden, da die Anfahrtszeit weniger als 30min betrug, werden Fahrtkosten in Höhe von 10€ berechnet. Waren die zuvor veranschlagten Fahrtkosten höher als 10€, werden diese unverändert in Rechnung gestellt.
  • Der Kunde erscheint nicht zum Kuscheln, ohne abgesagt zu haben: volle Berechnung der Kosten für die Session aus der Buchungs-Email.
  • Der Kunde tritt im Rahmen des Vorgesprächs unmittelbar vor dem ersten Kuschelkontakt zurück: Berechnet werden 50% der Kosten aus der Buchungs-Email, inklusive der vollen Fahrtkosten.
  • Wegen Regelmissachtung vonseiten des Kunden (siehe oben) tritt die professionelle Kuschlerin noch vor Beginn des Kuschelns vom Kuscheln zurück: volle Berechnung der Session.
  • Wegen Regelmissachtung vonseiten des Kunden (siehe oben) bricht die professionelle Kuschlerin bei laufender Kuschelsession das Kuscheln ab: volle Berechnung der Session. Eine vorausgehende Ermahnung ist in schwerwiegenden Fällen des Regelbruchs wie vorsätzlicher sexueller Belästigung nicht erforderlich.
  • Sollte die professionelle Kuschlerin den Termin absagen müssen, erhält der Kunde an einem anderen Datum bevorzugt die Gelegenheit, bei ihr zu buchen. Den abgesagten Termin stellt sie nicht in Rechnung; der neu vereinbarte Termin ist ganz regelhaft kostenpflichtig.

 

Haftungsausschluss

 

Das Kuscheln mit der professionellen Kuschlerin ist keine ausgewiesene Therapieform. Sie nimmt keine Heilsversprechen vor. Die auf der Homepage www.kuschelfaktor.net aufgeführten Effekte, die sich durch Kuscheln einstellen können, sind keine Versprechen, auf die der Kunde einen Anspruch hat. Es sind lediglich Erfahrungen, die durch regelmäßiges Kuscheln gemacht wurden.

Mit der Buchung bestätigt der Kunde, psychisch und emotional stabil zu sein und in jedwedem Schadensfall die alleinige Haftung für sich selbst zu tragen. Für das körperliche und seelische Wohlergehen vor und nach der gebuchten Kuschelstunde trägt allein der Kunde die Verantwortung.

Auch für körperliche Schäden, die im Rahmen des Kuscheln beim Kunden beispielsweise aufgrund von körperlichen Vorschäden am Bewegungsapparat oder Anfälligkeiten für Verletzungen auftreten sollten, übernimmt die professionelle Kuschlerin keinerlei Haftung. Sollten bestimmte Körperhaltungen für den Kunden belastend sein, liegt es in seiner Verantwortung, das rechtzeitig zu kommunizieren, um entgegenwirken zu können.

Ebenfalls wird keine Haftung bei Sachschäden übernommen, die unbeabsichtigt im Rahmen der herkömmlichen Nutzung beteiligter Gegenstände wie Mobiliar oder Textilien entstehen.


Datenschutz

Die vom Kunden übermittelten Daten werden vor allem zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung genutzt und dafür auf herkömmlichen Medien gespeichert. Sofern der Kunde eine Löschung seiner Daten wünscht, wird die professionelle Kuschlerin dies von den entsprechenden Speichermedien im Rahmen ihrer Möglichkeiten vornehmen. Näheres zu Art und Umfang der Datenerfassung und -speicherung sowie Beschränkungen bei der Löschung ebensolcher, bitte auf der Homepage www.kuschelfaktor.net unter dem Reiter "Datenschutz" weiterlesen.

 
Die Kuschelsessions sowie alles, was der Kunde während des Kuschelns preisgibt, unterliegt der Schweigepflicht. Das bedeutet, dass die professionelle Kuschlerin lediglich in anonymisierter Weise von der Kuschelsession erzählen darf, ohne dass Rückschlüsse auf die Identität des Kunden gezogen werden können. Lediglich die Ankündigung einer bevorstehenden Straftat entbindet von der Schweigepflicht. Außerdem behält sich die professionelle Kuschlerin vor, bei Regelverletzungen, die zum Abbruch der Kuschelsession oder sogar zum Ausschluss von weiteren Buchungen bei ihr führen, die Betreiberin der Vermittlungsseite www.cuddlers.net über die Identität des Kunden und die Art der Regelverletzung zu informieren, sofern der Kunde ursprünglich über diese Homepage eine Kuschelstunde bei der professionellen Kuschlerin angefragt hatte. Diese Informationsweitergabe hängt mit den vertraglichen Pflichten der professionellen Kuschlerin gegenüber der Vermittlungsseite zusammen.


 



 
E-Mail
Anruf